Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 20.10.2019 11°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Faszination Forschung: Lübecker Wissenschaft zum Hören, Anfassen und Mitmachen

„Hanse trifft Humboldt“ beim 3. Tag der Wissenschaft, am 30. Oktober, 10 bis 18 Uhr in St. Petri

Die Menschen in und um Lübeck haben in diesem Sommer für Wissenschaft gekämpft und Wissenschaft gewonnen. „Lübeck kämpft für seine Uni“ hat gezeigt, die Bürgerinnen und Bürger Lübecks wollen in einer Wissenschaftsstadt leben. Aber was bringt uns Wissenschaft? Woran arbeiten eigentlich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Lübeck? Und wozu ist das gut? Und warum sichert Wissenschaft Zukunft? Und wer ist überhaupt Humboldt? Antworten auf diese und viele andere Fragen, die vielleicht noch nie gestellt wurden, gibt es beim 3. Tag der Wissenschaft am 30.10.2010, 10 bis 18 Uhr in der Universitätskirche St. Petri.

 

Plakat zum Tag der Wissenschaft 2010

 

Es wird ein Tag voller interessanter Begegnungen für Jung und Alt. Das bewährte Konzept des 15-Minuten-Takts für das Vortragsprogramm wird beibehalten. Ein erster Höhepunkt ist am Vormittag um 11:15 Uhr die Abschlussvorlesung für die ersten „MiniMaster“ der Lübecker Kinder-Uni. Pastor Dr. Bernd Schwarze hat sich ein Überraschungsthema vorgenommen. Weiterhin wird die Lübecker Bürger-Akademie vorgestellt und im Bereich der Wissensinseln das selbstsüchtige Gehirn zu erleben sein. Das Modell zeigt, warum Dünnsein im Kopf beginnt.  Die Besucher können an diesem Tag flanieren oder neugierig experimentieren. Die Hochschulen sind zudem mit Experimentierstationen z. B. zu den Themen „Herz-Kreislauf“, „Handhygiene“ und „Naturforschung multimedial“ dabei. Bei den Vorträgen zählt das Wort. Und damit ist man nah bei Wilhelm von Humboldt, für den Sprache den Zugang zur Welt darstellte. Beim Tag der Wissenschaft werden die Referenten das Fenster zu ihrer Wissenschaftswelt ein wenig öffnen und die Zuhörer hineinsehen lassen. Jeder Vortrag ist eine spannende Begegnung mit Wissenschaft in Lübeck.

Die Auffahrt zum Turm der St. Petri-Kirche ist an diesem Tag frei. Über den Dächern der Stadt können die Besucher neue Perspektiven für ihre Wissenschaftsstadt entwickeln.

Programm

Rückblick 2009

 


Tag der Wissenschaft - Das Programm 2010


Die Vorträge werden umrahmt von Wissensinseln, die zu Übungen einladen.
Der Eintritt ist frei und zu jeder Zeit möglich. Die angegebenen Zeiten dienen zur Orientierung.

10:00 Uhr

anschl. Musik von Mitgliedern der Musikhochschule zu Lübeck

11:15 Uhr

anschl. Musik von Mitgliedern der Musikhochschule zu Lübeck

12:45 Uhr

anschl. Musik von Mitgliedern der Musikhochschule zu Lübeck

13:45 Uhr

Musik von Mitgliedern der Musikhochschule zu Lübeck

14:45 Uhr

Musik von Mitgliedern der Musikhochschule zu Lübeck

16:00 Uhr

Musik von Mitgliedern der Musikhochschule zu Lübeck

17:00

18 - 20 Uhr

Die Universität zu Lübeck lädt die Bürgerinnen und Bürger zum Dankeschönfest auf den Markt (vor dem Rathaus) ein.


Erinnern Sie sich? (R)eine Übungssache.

Die Dokumentation vom „Tag der Wissenschaft 2009“ gibt es online unter: http://wissen.luebeck.de/files/TDW_Luebeck_2009_Dokumentation_NETZ.pdf und als Broschüre über wissenschaft@innovations-campus.de