Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 24.11.2017 9°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Wissenschaftspfad: Fernglas

Partnerexponat in Schlutup: Wellenlauf


Standort des Exponats im Stadtteil: Schlutuper Marktplatz

Logo für GoogleMaps Schlutup auf Google-Maps

 

Wellenlauf
Foto: Wissenschaftsmanagement Lübeck

Themengebiet: Nautik
Theoriebezug: Optik


Funktionsweise des Wellenlaufs kurz erklärt:
Der „Wellenlauf“ verbindet das Element Wasser (Welle) mit dem für nautische Zwecke so wichtigen Gerät dem Kompass, genauer gesagt hier der Windrose, die die Windrichtung mit Bezug zur Himmelsrichtung aufgebrachten in Stahl gegossenen Simulation einer Welle lässt sich zum einen die Windrichtung angeben. Zum anderen zeigt sie durch die skizzierten hoch aufgetürmten Wellenkämme in beeindruckender Weise die Gefahr, der Seeleute auch noch heute ausgesetzt sind.


 

 

 

 

 

 

 

Mehr unter www.hanse-trifft-humboldt.de



Exponat auf dem Wissenschaftspfad: Fernglas

Standort des Exponats auf dem Wissenschaftspfad: Haus der Kaufmannschaft – Breite Straße

Logo für GoogleMapsStandort des Exponats auf Google-Maps 

Wissenschaftspfad Lübeck: Fernglas


Themengebiet: Nautik
Theoriebezug: Optik

Die Funktionsweise des Fernglases kurz erklärt:

Kann man einen Gegenstand, den man vergrößert betrachten will, nicht nahe heranholen, so muss man einen anderen Weg wählen, z.B. indem man durch ein Fernglas blickt. Steht das zu betrachtende Objekt quasi unendlich weit entfernt, sind die vom Objekt ausgehenden Strahlen als parallel einfallend anzusehen. Zwei richtig angebrachte Linsen sorgen  dafür, dass der zu betrachtende Gegenstand deutlich größer erscheint. Der Bequemlichkeit dient das Fernglas für beide Augen. Dass optische Verfahren nicht nur den Seefahrern nützen,  sondern auch in der Vermessung von Grundstücken eingesetzt wird, zeigt u.a. der  Fachbereich Bauwesen an der Fachhochschule Lübeck.