Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 24.11.2017 9°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Wissenschaftspfad: Hörmuschel

Partnerexponat in Kücknitz: Summstein

Standort des Exponats im Stadtteil: Kücknitzer Kirchplatz

Logo für GoogleMaps Kücknitz auf Google-Maps

 

Summstein
Foto: Wissenschaftsmanagement Lübeck

Themengebiet: Natur
Theoriebezug: Akustik

Die Funktionsweise des Summsteins kurz erklärt:
Wer den Kopf in die Aushöhlung dieses großen Findlings steckt und in unterschiedlichen Stimmlagen summt, taucht für sich allein in eine geschlossene Welt ein. Man findet „seinen“ Ton, und der ganze Körper wird von Kopf bis Fuß in wohltuende harmonische Schwingungen versetzt. Die Besonderheit liegt auch in der gewachsenen und markanten sechs bis achteckigen Säulenform, die ein selten gewordenes Naturdenkmal darstellt.

 

 

Mehr unter www.hanse-trifft-humboldt.de



Exponat auf dem Wissenschaftspfad: Hörmuschel

Standort des Exponats auf dem Wissenschaftspfad: Dankwartsbrücke – An der Obertrave

Logo für GoogleMapsStandort des Exponats auf Google-Maps 

Wissenschaftspfad Lübeck: Hörmuschel


Themengebiet: Natur
Theoriebezug: Akustik

Die Funktionsweise des Chaospendels kurz erklärt:

Die Geräusche, die wir hören, sind das Ergebnis eines Verarbeitungsprozesses, den Schallwellen bzw. Töne hervorrufen. In unseren Ohren lösen sie Signale aus, die über Nervenfasern zum Gehirn geleitet werden. Die Ohrmuschel ist dabei für die Ortung der Schallwellen wichtig; sie trägt wesentlich zur Richtungsbestimmung bei. Die künstliche Vergrößerung der Ohrmuschel stärkt die Hörempfindlichkeit, in dem sie quasi als Schallverstärker für eine bestimmte Richtung fungiert. Im Biomedizinischen Bereich der Universität zu Lübeck sind Kenntnisse hinsichtlich Schallempfindung notwendig. Auch im Bereich der Musik a(Musikhochschule) ist die richtige Akustik in Räumen ein Thema.